Summertime – A summery dance evening by Georg Reischl and Alessio Burani (open-air)

Stage and costume: Michael Lindner
Music: Max Richter (adaptation of Antonio Vivaldi’s “Four Seasons”) and George Gershwin
Dramaturgie: Christina Schmidt
Fotos: © Christine Iberl

“Summertime is a subtle and energetic metaphor for the pandemic year – and another milestone in Regensburg.”
by Michaela Schabel/Mittelbayerische Zeitung

“When the last notes of »Summertime«, interpreted by Ella Fitzgerald and Louis Armstrong, ring out and the last dancing arms come to rest, I feel lighter. I have the feeling that the past hour has given me something that seemed lost to me in the previous months: the tender lightness of summer. Around me, the audience begins to fill the balmy evening with applause, the sky contracts above us. The summer is announced, a little bitten by small mosquitoes, we applaud the dancers of tonight. What a start!”
by Paula Bode/ The student magazine of the University of Regensburg

„Mit Summertime gelingt eine subtile und energetische Metaphor für das Pandemiejahr-und ein weiterer Meilenstein in Regensburg.“
von Michaela Schabel/Mittelbayerische Zeitung

„Als die letzten Klänge von »Summertime«, interpretiert von Ella Fitzgerald und Louis Armstrong erklingen und die letzten tanzenden Arme zur Ruhe kommen, fühle ich mich leichter. Ich habe das Gefühl, die vergangene Stunde hat mir etwas geschenkt, das mir in den Monaten zuvor verloren schien: die zärtliche Leichtigkeit des Sommers. Um mich herum beginnt das Publikum den lauen Abend mit Applaus zu füllen, über uns zieht sich der Himmel zusammen. Der Sommer kündigt sich an, ein wenig von kleinen Stechmücken zerstochen, applaudieren wir den Tänzer:innen des heutigen Abends. Was für ein Auftakt!“
von Paula Bode/ Die Studierendenzeitschrift der Uni Regensburg